Gesundheitsbestätigung

hier herunterladen...

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Um die Kinder bestmöglich begleiten zu können und eine familienfreundliche Lösung bei Förderbedarf der Kinder zu schaffen, kommen Therapeuten regelmäßig zu uns in die Kindertagesstätte.
In Absprache mit den Eltern ist uns der regelmäßige Kontakt zu den Therapeuten sehr wichtig, um mit Hilfe ihrer gezielten Beobachtung und Förderung das Bestmögliche für die Kinder zu erreichen. In Zusammenarbeit mit den Eltern arbeiten wir mit Ärzten, Jugendamt, Gesundheitsamt und anderen Förderinstitutionen (z.B Erziehungsberatung, Frühförderstelle, SPZ, usw.) zusammen.

Um den zukünftigen Schulkindern den Übergang in ihre Grundschule zu erleichtern, stehen wir im Austausch mit den Grundschulen.

Durch die Ausbildung von SozialassistentInnen und ErzieherInnen arbeiten wir mit den hiesigen Fachschulen zusammen . Außerdem pflegen wir Kontakt zu den AnleiterInnen der KurzzeitpraktikanntInnen aus den allgemeinbildenden Schulen über das Betriebspraktikum. Hierzu wurden einige Erzieherinnen zu Praxismentoren ausgebildet.

Darüber hinaus treffen wir uns in regelmäßigen Abständen mit MitarbeiterInnen andere Kindergärten aus dieser Region zum Austausch.
Aufgrund unseres religionspädagogischen Schwerpunktes treffen wir uns zusätzlich mit Vertretern von Kindergärten mit evangelisch-freikirchlicher Trägerschaft.