Ostern ist mehr als Hasen und Eier :-)

Beitrag vom 26. März 2015

In den letzten zwei Wochen vor dem Osterfest treffen sich alle Kinder und Erzieherinnen morgens in unseren Turnraum. Zu Beginn erzählen uns „Lieselotte“ und „Max“ von ihrem Alltag und wie und wo sie Jesus dabei begegnen. Anschließend teilen sich die Kinder in verschiedene Intensivgruppen auf, um – dem Entwicklungsstand angemessen- etwas über die Wunder von Jesus und die Ostergeschichte zu erfahren. Dabei reichen die Themen von „Jesus liebt dich!“ bis zu „Warum musste er sterben?“. Durch Lieder, Rollenspiele (z.B. der Einzug Jesu auf dem Esel oder das Markttreiben im Tempel) und Einsatz von verschiedenen Materialien verinnerlichen wir die Geschichte und freuen uns einfach, dass Jesus nicht im Tod geblieben, sondern wieder auferstanden ist.